Inhalt

Wir gehen in den Wald

 Angesichts fehlender Möglichkeiten, die Freizeit in Cafés oder Läden der Innenstädte zu verbringen, ist der Pfälzer Wald an Wochenenden Anziehungspunkt nicht nur  der Bewohner nahegelegener Großstädte. Um ein gutes Miteinander zu erreichen, müssen einige Regeln beachtet werden:

  • Laute Stimmen, Musik etc. stören die Waldbewohner, die meist deutlich lärmempfindlicher sind, als Menschen. Deshalb: Leise statt laut
  • Bereiche , die besonderer Pflege bedürfen, sind ausgewiesen. Diese Ruhezonen unbedingt beachten!
  • Wege nicht verlassen!
  • Müll. hat in der Natur nichts zu suchen. Deshalb: Abfälle mit nach Hause nehmen
  • Rauchen und offenes Feuer im Wald sind ebenso tabu wie Grillen in der Nähe des Waldes
  • Hunde sollten an der Leine geführt werden
  • Gegenseitige Rücksichtnahme zwischen den Waldnutzern sollte selbstverständlich sein. Rechtzeitiges Rufen oder Klingeln der Fahrradfahrer, einander Platz machen auf den Wegen etc.

Fahrzeuge sollten selbstverständlich nicht auf Wirtschaftswegen oder Ausgleichsflächen geparkt werden, sondern auf öffentlichen Stellplätzen.

Greenpeace findet man Informationen hierzu.



 Frage & Antwort

Wo kann ich mehr über Mikroplastik in Kosmetika erfahren?
Versuchen Sie es doch mal auf dieser Website:

https://itsinourhands.com/herausforderung/verstecktes-plastik-im-alltag