Inhalt

Eckkopf

Der Eckkopfturm wurde 1975 erbaut, nachdem der erste an dieser Stelle stehende Turm 1920 einem Sturm und sein Nachfolger 1975, nach nur knapp 14 Monaten Standzeit, einem Brandanschlag zum Opfer fiel. Der nun aus Stahl konstruierte, ca. 25 Meter hohe Aussichtsturm entwickelte sich schnell zu einer "Drehscheibe" für Wanderer zwischen Bad Dürkheim und Neustadt.
Von der Weinstraße aus führen fast alle Wege zum 516 Meter hoch gelegenen Eckkopf. Vom Wachenheimer Tal oder von Westen vom Lambertskreuz ist der Turm, der an Wochenenden und Feiertagen von Vereinen der Verbandsgemeinde Deidesheim bewirtschaftet wird, auf gut ausgeschilderten Wanderwegen zu erreichen.


Beim verweilen auf dem Vorplatz sind die Corona-Regeln zu beachten. 


Lagerfeuer, Grillen und Übernachten sind grundsätzlich verboten. 




Termine Bewirtung

Wegen der Corona-Lage findet auf dem Eckkopf vorübergehend keine Bewirtschaftung statt.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Hüttenwart, Herrn Josef Reinhardt unter der E-Mail-Adresse: eckkopf@t-online.de