Inhalt

Solarkataster

Solaroffensive Rheinland-Pfalz

Ziel der Landesregierung Rheinland-Pfalz ist, die Nutzung der Sonnenenergie zur Erzeugung von Eigenstrom massiv zu erhöhen. Erreicht werden soll eine 100%ige Eigenversorgung – hierfür werden rund 300.000 Photovoltaikanlagen benötigt.

Bislang hat der mit dem Bau einer Photovoltaikanlage verbundene Aufwand und die entstehenden Kosten viele Bürger davon abgehalten, aktiv zu werden. Es hat einfach an Wissen über die Möglichkeiten gefehlt. Dem will die Homepage www.solarkataster.rlp.de abhelfen. Rheinland-Pfalz hat hierzu per Flugzeug eine Landesvermessung durchgeführt und 3,18 Mio. Gebäude analysiert. 2,83 Mio. Gebäude mit einer Dachfläche von 282 km² wurden als geeignet klassifiziert. Auf der Website hat jeder Bürger die Möglichkeit, zu prüfen, ob sein Dach für eine Nutzung mit Photovoltaik oder Solarthermie geeignet ist. Anhand von interaktiv bedienbaren Elementen erhält man hier Informationen über die nutzbare Dachfläche, eine Schätzung des möglichen Ertrags und anfallender Kosten. In einem 2. Schritt sollte die passende Anlage ausgewählt werden. Hier helfen Experten der Verbraucher-schutzzentrale neuerdings mit einem Online-Fragebogen (www.energieberatung-rlp.de). Eine Beratung vor Ort kostet 30 €.

Es lohnt sich mitzumachen. 




Zahlen & Fakten

 Ende 2020 waren bereits 116.682 Fotovoltaik-Anlagen in RLP im Betrieb. In zehn Jahren müssen also noch rund 180.000 Photovoltaikdächer dazu kommen um die energiepolitischen Umweltziele zu erreichen. Ziel sind 7.700 MW  Strom durch PV-Anlagen in 2030 zu erzeugen.