Inhalt

Herbstzeit

Natürlich...

... ist der Herbst – gerade auch in unserer Gegend – immer mit viel Arbeit verbunden. Die Ernte will eingebracht, der Garten für den Winter vorbereitet werden. Man kann diese Zeit auch nutzen, im Garten  Raum für neue Bewohner zu schaffen. So helfen zusammen-gerechte Laubhaufen an windgeschützter Stelle so manchem Igel über den Winter, das vom Rückschnitt übrig gebliebene, aufgeschichtete Holz dient als Rückzugsraum für Insekten und Schabtiere. Schnittholz, gegen die Faser  gebohrt, kann Wildbienen eine Unterkunft bieten. Und wenn Sie dann nicht alle Stauden bodentief zurückschneiden, dann können in manch abgeblühtem Blütenkopf  oder stehen geblie-benen Stängeln Insekten überwintern. Vergessen Sie nicht, die Nistkästen von alten Nestern zu befreien – lassen Sie diese aber über Winter hängen. Vielleicht übernachtet   einmal ein Singvogel darin oder es nistet sich gar ein Siebenschläfer oder ein Gartenschläfer für den Winterschlaf ein. Jetzt ist auch die Zeit, Nüsse und Eicheln für Eichhörnchen oder Eichelhäher auszulegen, damit diese ihr Winterfutter sichern können.