Inhalt

Verbandsgemeinde Deidesheim stattet Grundschulen mit mobilen Luftreinigungsgeräten aus 

Aufgrund der Corona-Pandemie wurden die Grundschulen in Deidesheim, Meckenheim und Niederkirchen mit mobilen Luftreinigungsgeräten ausgestattet.

Im ersten Schritt wurden mobile Geräte in den Turnhallen und Umkleideräumen aufgestellt, da dort die Lüftungsmöglichkeiten nicht ausreichend gegeben sind.
Damit ist die Nutzung der Sporthallen wieder uneingeschränkt möglich. Im zweiten Schritt wurden auch in allen Klassen-, Musik- und Mehrzweckräumen Lüftungsgeräte installiert.
Mit dieser Maßnahme möchte die Verbandsgemeinde Deidesheim als Schulträger die Sicherheit der Schulkinder erhöhen und möglichst zu einem besseren Unterricht in Zeiten der Corona-Pandemie beitragen.
Aus diesem Grund hat der Verbandsgemeinderat den Ausgaben von insgesamt 80.020,17 € zugestimmt.

Da die Lüftung mittels Fensteröffnungen und Türen in den Sporthallen und Umkleiden nicht ausreichend ist, wurden diese Geräte vom Land Rheinland-Pfalz mit einer Zuwendung in Höhe von 35.000 € gefördert.
Damit verbleibt für die Gesamtmaßnahme ein Eigenanteil für die Verbandsgemeinde in Höhe von 45.020,17 €.
Auch wenn die mobilen Luftreinigungsgeräte nicht das Lüften mittels Fenster ersetzen und keinen 100 prozentigen Schutz bieten, so sind wir davon überzeugt, dass diese Maßnahme einen wesentlichen Beitrag zur Gesundheit der Schulkinder beiträgt.
Die Geräte filtern nicht nur Corona-Viren aus der Luft, sondern auch andere Viren, Bakterien und sonstige allergieauslösende Stoffe wie beispielsweise Pollen